Mediation bei Erbauseinandersetzungen

Wenn es um die Teilung des Erbes geht, treten neben den unterschiedlichen materiellen Erwartungen und Bedürfnissen der Betroffenen die in der Vergangenheit unerfüllten Erwartungen und Wünsche in Erscheinung, was eine Auseinandersetzung ohne einen unparteilichen Dritten oftmals sehr schwierig macht.

Unterschiedliche Sichtweisen zwischen den Generationen verstärken dabei manchmal die Konflikte.

Die Erbschaftsmediation bietet die Möglichkeit zu einem fairen Interessenausgleich unter den Erben zu gelangen, indem diese eigenverantwortlich ihr individuelles Konzept erarbeiten, wodurch die Interessen aller Beteiligten Berücksichtigung finden.

 

In der Mediation kann innerhalb eines überschaubaren Zeitraumes mit einer Lösung gerechnet werden, die einen langwierigen Rechtsstreit vermeidet und damit den Familienfrieden langfristig sicher stellt.